CLIMATE CULTURES network berlin

CLIMATE CULTURES network berlin (CCnetwork) ist eine im Jahr 2019 begründete Verbindung von Akteuren aus Medien, Wissenschaft, Literatur und Film. Wir sind als informelles Netzwerk parteilos und dem Gemeinwohl verpflichtet. Wir arbeiten an der Schnittstelle von Klima, Krise und Kultur und wollen die weltweit in diesem Bereich aktiven Kräfte sichtbar machen, damit sie besser miteinander kommunizieren und gemeinsam agieren können.

Keine Kultur ohne Klimaerzählung!

Wir denken mit dem britischen Kulturgeographen David Hulme, der in seinem Buch "Weathered. Cultures of Climate" schreibt:

>>Die Idee "Klima" bringt ein Gefühl von Sicherheit und Normalität in unser Leben, das ansonsten nur eine chaotische und zerstörende Erfahrung von wechselhaftem und unbeherrschbarem Wetter wäre.<<

Demnach betrachten wir "Klima" als kulturbegründende Kraft. Sie erzeugt auf lokaler/regionaler Ebene ein je eigenes Klimagedächtnis und Klimawissen - Keine Kultur ohne Klimanarrativ!

Inzwischen wirken jedoch Erderhitzung und globaler "Klimawandel" als kulturvernichtende Kraft und es stellt sich eine neue Frage: Was bringt der reale globale Klimawandel in unsere symbolische Ordnung? Welches neue kulturelle Wissen erzeugt dieser bedrohliche Horizont? Welche Imaginationen bringen Kunst und Literatur jetzt hervor und was können sie bewirken?

Connecting Climate Cultures!

CCnetwork legt mit seiner langfristig gedachten Arbeit in der Klimakommunikation den Fokus auf diese Fragen. Dabei gehen wir von einer nachhaltigen Bedeutung von Literatur, Film und Kunst für die möglichen Ordnungen der Zukunft aus. Unsere Grundfrage heißt: Was können wir aus der Krise der Klimakulturen lernen? Und unsere Devise ist: Connecting Climate Cultures!

In diesem Sinne planen wir nach unserem Climate Fiction Festival 2020 ein weiteres großes Literatur- und Filmfestival für Berlin, in dem die globale Klimakrise aus vielen Perspektiven lokaler Klimakulturen sichtbar werden soll. Wenn wir das ermöglichen können, sind wir auch in der Lage, die globale Situation zu verstehen und daraus die Dringlichkeit der lokalen Krisen und einer neuen Politik abzuleiten.

Das CCnetwork berlin agiert zu diesem Zweck in wechselnden Konstellationen auch operativ im Bereich Bildung, Wissenschaft, Medien und Kultur. Wir kuratieren Veranstaltungen in großen und kleinen Formaten, entwerfen Kulturkonzepte für Konferenzen, moderieren Literaturevents und sind offen für Leute mit guten Ideen!

Team 2020

Martin Zähringer, Literaturkritiker und Featureautor
LAURIN

Jane Tversted, Featureautorin und Übersetzerin
www.tversted-zaehringer.com

Sieglinde Geisel, Autorin, Literaturkritikerin, Gründerin onlinemagazin tell
www.sieglindegeisel.ch
tell - Magazin für Literatur und Zeitgenossenschaft

Anna-Marie Humbert, Literaturwissenschaftlerin, Kuratorin
Uni Potsdam

Lucy Jones, Übersetzerin, Kuratorin
www.transfiction.eu

Alexander Filyuta, Dolmetscher, Übersetzer, Kurator
www.vocalpoint.de

Yuma Carpenter-New, Dichterin, Projektassistentin